Gesucht werden momentan: Meredith Fell, Esther, Abby Bennett & Sheriff Forbes. Außerdem auch menschliche Freecharaktere! :)
#1

See

in Park 29.06.2012 15:49
von Survivor • 132 Beiträge

...


nach oben springen

#2

RE: See

in Park 05.07.2012 22:28
von Dexter Carrington • 2 Beiträge

Eine stille Nacht mit Sternenbedeckten Himmel lag über Mystic Falls und das einzige Geräusch was die idyllische Ruhe störte war ein lautes und wildes Gelächter. Ein paar Minuten zuvor schlenderte Dexter durch den Park und beobachtete ein Liebespärchen wie sie sich gegenseitig auf einer Parkbank die Zunge in den Hals steckten. Diese Chance konnte er sich keinesfals entgehen lassen und schlich sich von hinten an die 2 herran. Sie waren völlig vertieft und bekamen jegliches geschehen um sie herrum nicht wirklich mit. Er pirchte sich herran und sprang dann hinter der Banklehne hervor und schrie sie regelrecht an.

"Darf ich mitmachen?!"

Erschrocken zuckte das Paar zusammen und schaute ihn mit erzürnter Miene an. Die Frau versteckte sich halb hinter ihrem Freund und dieser schaute und setzte eine bedrohliche Miene auf. "Hau ab du Idiot!" sagte dieser zu ihm, doch sowas nahm er nicht ernst. Soetwas fand er persönlich eigentlich Schade, weil es von fehlendem Sinn für Humor zeugte. Schützend hob er die Hände vor seinen Körper und grinzte ihn an.

"Ich soll verschwinden? Worin ist da der Spaß?"



Jetzt reichte es dem Mann und er stand auf. Es würde wohl jeden Moment eskalieren und soetwas fand er einfach zum Todschießen... jemand anderen zu provozieren. Er schaute provokant an dem Mann vorbei und auf dessen Freundin. Er pfiff ihr zu und wackelte dabei mit den Augenbrauen.

"Hast du für die 2 einen Waffenschein?"

Der Mann holte nun ohne zu überlegen aus und wollte ihm eine rein hauen, doch dem wisch er mit leichtigkeit aus. Es war wohl Zeit zum verschwinden, denn Hunger hatte er gerade keinen. Er verbeugte sich vor den 2en nochmal und rannte davon. Auch wenn er nicht verfolgt wurde rannte er durch den ganzen Park und kam nun am See an. Nach einem kurzen Blick hinter sich lies er sich in´s Gras fallen. Er hätte beinahe den wahren Grund vergessen wieso er hier im Park war. Er wollte sich mit Liliana treffen. Eigentlich war ihr Treffpunkt woanders, aber sie würde schon merken wenn er nicht auftauchen würde. Grinzend schaute er gen Himmel und dachte darüber nach was ihn in diese Stadt verschlagen hatte. Natürlich der Spaß, denn er konnte nicht lange an einem ort bleiben und musste etwas erleben, aber wieso ausgerechnet hier Halt machen? Die häufigen Tierangriffe in dieser Stadt liesen den Anschein auf mehr Vampire wecken und mit ihnen spielte er ebend lieber, denn wenigstens waren sie ihm gewachsen. Mit den Armen hinter dem Kopf verschrenkt behartte er in dieser Position und lauschte mit seinem ausgeprägten Gehör auf der Suche nach einer weiteren Gelegenheit um sich ordentlich auszulassen.

nach oben springen

#3

RE: See

in Park 07.07.2012 20:53
von Harleen Adams • 1 Beitrag

Harley hatte sich pünktlich zur vereinbarten Zeitpunkt an den Ort begeben, an dem sie sich mit Jester hatte treffen wollen, doch wo war er? Mittlerweile kannte sie ihn gut genug um zu wissen, dass er sich einen Spaß daraus machte, sie zu necken und sie? Sie liebte es! Und sie spielte jedes seiner Spielchen mit. War Harley einst ein braves, blondes und unscheinbares Mädchen gewesen, hatte sie sich nun die Haare schwarz gefärbt. Die Lippen Blutrot, ihre Kleidung ebenso rot und schwarz wie ihre Seele, hatte sie sich ihrem neuen Wesen angepasst um Dexter noch mehr zu gefallen. Sie war für ihn ein anderer Mensch geworden und machte jedes seines verrückten Spielchen mit - auf ihren Lippen? Immer ein Lächeln.

"Und wieder einmal hast du mich warten lassen! Ich bin super, ultra pissig!"

Das war natürlich nur gespielt. Auf ihren Lippen lag ein Grinsen, als sie sich das Kleid zurecht zupfte und einen Kuss auf Dexters Wange hauchte. Sofort funkelten ihre Augen vor Begierde und Liebe für diesen Mann und sie fing an sich Luft zuzufächern. Immer wieder erlaubte er sich solche Dinge und niemals wäre sie ihm böse deswegen.

"Ich hab dir Blumen mitgebracht und ... ohhhh schau! Auf dieser sitzt eine Raupe. Heeey du kleines Würmchen du .. naaa? Nununu, dadada ... Ohhh Dexter, sieh dir die Raupe an?! Ist sie nicht süß?"

Harley spielte ein wenig an der Raupe, ehe sie kreischend einen Schritt zurückmachte und ihrem Freund direkt in die Augen blickte - beinahe starr vor Angst.

"Hast du das gesehen!! Gott sie wollte mich anspringen! Hätte sie mich gebissen .. ich wäre sicher zu einer Superraupe mutiert! Mistvieh!"

Mit voller Wucht zerquetschte sie das kleine, unschuldige Tier, ehe sie tief ein und ausatmete und sich verliebt bei Dexter einhakte.

"Und mein Held? Was machen wir jetzt? Wohin gehen wir? Ein paar Fledermäuse verbrennen? Nackte Pärchen im See irgendeine ätzende Flüssigkeit ins Wasser schütten? Ins Krankenhaus um arme, infizierte Menschen zu quälen? Tell me more, Juster .."


zuletzt bearbeitet 07.07.2012 21:04 | nach oben springen

#4

RE: See

in Park 07.07.2012 22:53
von Dexter Carrington • 2 Beiträge

Sie lies nicht lange auf sich warten bis sie den Weg zu ihm gefunden hatte und ihm wie immer erlegen war. Er hatte diese Schönheit eines Tages als normales Mädchen mit Träumen und Zielen für die Zukunft gefunden und ihre Welt mit einem mal vollkommen aus den Fugen gebracht. Einer der wenigen Menschen, die nicht nur mit seiner verrückten Seite klar kamen sondern sie auch liebten.... sie mit ihm teilten. Auch wenn sie etwas zu anhänglich war, war sie in seinem Leben nicht mehr weg zu denken, dies würde er ihr gegenüber jedoch niemals laut aussprechen. Seine Gefühle für sie waren andere als die sie für ihn empfand und dies zeigte er ihr nur zu oft, doch dadurch lies sie sich nie untergriegen. Wenn er ihr eins beigebracht hatte, dann war es dies... ein Lachen ist die Lösung aller Probleme. Dies tat er auch, als sie ihm die angepisste Freundin vorspielte.

"Hahahahaha, ultra pissig? Ultra bissig gefällst du mir besser Harley Schätzchen"

Sie hieß eigentlich Harleen, doch dieser Name war für ihn zu gewöhnlich und hatte keinerlei Sinn für Humor. Harley klang einfach witziger und erinnerte an einen Clown, weshalb er sie seit ihrem ersten Treffen so genannt hatte. Jedoch hatte nicht nur sie einen Spitznamen sondern auch er. Seid er ein kleiner menschlicher Junge war konnte er schon seine Späße nicht lassen. Überall wo er hinkam war er der Witzbold, weshalb ihn alle "Jester" nannten. Mit skeptischen Blick schaute er auf die Blumen, welche Harley ihm mitgebracht hatte und fixierte dann seinen Blick auf die Raupe. Harley fand sie offensichtlich total süß.

"Wenn du das schon süß findest, wie findest du dann... DAS!"

Er legte seinen Kopf schief, machte einen Schmollmund und riss seine Augen weit auf. Er sah aus wie ein kleiner hilfloser Welpe... er hasste Welpen. deshalb schlug er sich einmal selber in's Gesicht und fing wieder an zu lachen. Jedoch verstummte dieses als es von harley erschrockenem Geschrei gestört wurde. Mit einem Pokerface schaute er sich an wie sie das kleine Vieh zerdrückte und sich dann bei ihm einhakte.

"Na das sieht dir ähnlich, zuerst eine raupe mit bloßer hand zerdrücken und danach die ganze Scheiße bei mir abschmieren. Schämen solltest du dich!"

Er spuckte sich in die Hand und schmierte dies an Harleys Sachen ab. Er grinzte sie schelmisch an und fing dann an ein wenig mit ihr nach vorne zu laufen. Alle ihre Ideen hörten sich nach Spaß an, jedoch hatte er selber schon etwas vorbereitet. Er griff sich in seine Jackentasche und holte einen Beutel mit Brotkrümeln herraus.

"Lass uns doch die Enten im See füttern"

Freudig schaute er ihr in die Augen, doch sie war einfach überrascht, denn das hörte sich so... normal und langweilig an. Natürlich war es das nicht. Er griff erneut in seine Jackentasche und holte eine kleine Flasche herraus auf der ein Totenkopf abgebildet war. Harley würde nun sofort verstehen was sein Plan war. Er zog sie nun Richtung See und blieb mit ihr davor stehen.

"Lass uns SPAß haben. Ich verstehe nicht wie man soetwas nicht witzig finden kann. Jedes mal, wenn ich anderen Leuten meinen Humor zeigen will ist das einzige Geräusch was ich höre..."



"... aber mit dir meine Liebe höre ich nur" nun fing er an wild los zu lachen. Am Anfang war es nur gespielt doch dann verwandelte es sich in ein richtiges, welches nichtmehr zu stoppen war.

zuletzt bearbeitet 07.07.2012 22:53 | nach oben springen


Shoutbox
Legende der Farben Vampire Menschen Werwölfe Hexen Hybride Ursprüngliche Tiere Geister
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alex Thatcher
Forum Statistiken
Das Forum hat 162 Themen und 1039 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen